FGr Räumen

 
Aufgaben

Das Aufgabengebiet der Fachgruppe Räumen ist breit gefächert. Es können Arbeiten aller Art mit den Bergungsräumgeräten wie z.B.
 

    * Beseitigen von Trümmerteilen
      
    * Herstellung von Zu- und Abfahrstswegen für andere Einheiten und Hilfsorganisationen (z.B. Feuerwehr oder Rettungsdienst)
    * Freilegen von verschütteten Personen, Sachgütern oder Versorgungseinrichtungen (durch Anheben, Zerkleinern oder Beseitigen großer Trümmer)
    * Aushubarbeiten alle Art
    * Sicherungsarbeiten durch Niederlegen von Gebäudeteilen
    *

Weitere Arbeitsaufgaben sind:

    * Wand- und Deckendurchbrüche aller Art, auch unter Erdniveau
    * Unterstütztung des Brückenbaus durch Transport von Brückenteilen und Pontons, beim Be- und Entladen sowie durch Anlegen von Rampen und das Zu-Wasser-Bringen von Brückenteilen
      
    * Der Tieflader ist neben dem Transport von Bergungsräumgeräten auch zum Transport von Containern, Langmaterialien und defekten Fahrzeugen (PKW und LKW) geeignet
      
    * Im Rahmen von Sprengaufgaben- oder Einsätzen unterstützt sie die Sprengtrupps des THW durch das Bohren von Sprenglöchern

 

Charakteristische Ausstattung:

    * Drucklufterzeuger + Werkzeugausstattung
          o 8 bar, 4m³/min, Schallgedämpft auf Anhänger
          o Aufbruchhammer klein, Aufbruchhammer groß, Bohrhammer
          o zur Unterstützung der Bergungsgruppen, zum Zerkleinern großer Betonteile zum Abtransport oder zum Abbruch von Gebäuden
    * Lastkraftwagen-Kipper
          o geländegängig
          o Nutzlast von ca. 5-10t
          o Zuglast bis zu 30t
          o ggf. hydr. Winde, 5t Zugkraft
          o zum Transport von Anbaugeräten der Bergungsräumgeräte, Baumaterial anderer Einheiten oder Trümmerteile und Stück-  & Schüttgut
    * Tiefladeranhänger
          o Nutzlast 17,5t (bis ca. 24t)
          o ggf. Sonderausstattung für Überbreite
          o zum Transport von Langgut, Fahrzeugen (z.B. Radlader/Bagger), Container mit Normaufnahme
    * Bergungsräumgerät Typ A
          o Mehrzweck-Radlader: 13t mit Zusatzausstattung 4in1-Schaufel, Palettengabel, Baggervorbaugerät mit Tiefenlöffel, 2-Schalen-, Polypgreifer und Aufbruchhammer
          o Mobilbagger: 15t, Raupen- oder Radfahrwerk, bis 12m Arbeitsradius, Tief-, Grabenräumlöffel, 2-Schalen-, Polypgreifer, Aufbruchhammer, Lasthaken + div. Zusatzausstattung
    * Bergungsräumgerät Typ B (nicht in Duisburg)
          o Kompaktlader/-bagger: Wie oben, jedoch geringeres zul. Gesamtgewicht
    * Atemschutzausstattung
          o Pressluftatmer 300 bar
          o zum Arbeiten unter umluftunabhängigem Bedingungen für Bergungsräumgerätefahrer