Wettermeldungen DWD

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Rhein-Pegel-Ruhrort

Ungewöhnliche Herausforderung für die FGr E
Geschrieben von: Sven Wallbrecker   

Im Rahmen einer sonstigen technischen Hilfeleistung galt es für das Rückspiel im UEFA Pokal der Frauen am 13.11.08 zwischen dem FCR-Duisburg 01 und dem FFC Frankfurt das Spielfeld zusätzlich auszuleuchten.

Die auf dem Platz vorhandene Flutlichtanlage entsprach nicht den Auflagen der UEFA. Schnell war klar, dass die in Duisburg vorhandenen Leuchtmittel nicht ausreichen würden um die geforderten 350Lux im Mittel zu erreichen und zusätzliches Material der FGr. Beleuchtung aus Haan und Solingen nötig ist, um das Ziel zu erreichen.
Insgesamt kam beim Aufbau, durch die Fachgruppe Elektroversorgung mit Unterstützung der Bergungsgruppen, am 11.11. folgendes Material zum Einsatz:

LiMa Solingen 4x400W

LiMa Haan 4x1000W

LiMa Duisburg 4x2000W

5x Strahler 1000W

1x Strahler 1500W

2x Powermoon 1000W

SEA 50kVA mit Lichtmast 4x400W


Die Messung der Lichtstärke nach dem Aufbau ergab im Mittel 352Lux und somit war das Ziel erreicht. Am 12.11. gab die UEFA beim Abschlusstraining des FFC Frankfurt  „grünes Licht“ und das Spiel konnte wie geplant am 13.11. stattfinden.

Nach dem Spiel, welches der FCR Duisburg mit 2:0 gewann und somit das Halbfinale erreicht hat, konnte gegen 20:15 mit dem Abbau begonnen werden, welcher mit dem Herstellen der Einsatzbereitschaft gegen 23:30 im Ortsverband beendet wurde.

Danke an die Kameraden aus Solingen und Haan für die kurzfristige Unterstützung.