Wettermeldungen DWD

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Rhein-Pegel-Ruhrort

Gesunkenes Boot aus Töppersee geborgen
Geschrieben von: Administrator   

Gesunkenes Boot aus Töppersee geborgen

Am vergangenen Samstag (28.09.2013) wurde unsere Fachgruppe Wassergefahren (FgrW) von der DLRG (Ortsgruppe Duisburg Rheinhausen) um Unterstützung bei der Bergung eines vor einigen Wochen gekenterten und auf 6m gesunkenen Anglerbootes gerufen.




Die Gruppe rückte gegen 9:30Uhr mit 6 Helfern und 2 Fahrzeugen aus. Am Einsatzort, dem Töppersee in Duisburg Rheinhausen, wurde sofort mit der Arbeit begonnen. Ein Taucher der DLRG befestigte ein Drahtseil an dem in ca. 110m Entfernung zum Ufer gesunkenen Boot. Dieses Drahtseil wurde durch Schäkel mit der 50m-Seilwinde unseres GKW1 verbunden. Ein am Bug des Bootes befestigter 100kg Auftriebssack erleichterte das Gleiten über den Untergrund.

Nach ungefähr 75 Minuten war der erste Teil geschafft und das Boot lag am Ufer des Sees. Da das geflutete Boot zu diesem Zeitpunkt kaum schwimmfähig war, entschlossen der Einsatzleiter der DLRG und der Gruppenführer der FgrW es mit Hilfe des MAN-Ladekrans aus dem Wasser zu heben. Kurze Zeit später hatte der Kran ein Boot am Haken und die Erleichterung beim Besitzer war deutlich spürbar. Das Boot wurde nun ohne Wasser im Rumpf wieder zu Wasser gelassen und mit Hilfe eines DLRG Bootes zu seinem angestammten Liegeplatz gebracht.

Gegen 13.00Uhr trafen die Helfer wieder am OV an der Sternstraße in Buchholz ein und der Einsatz wurde beendet.

Text: Christian Kalischke (FGrW)



Bild1
Bild2
Bild3
Bild4
Bild5
Bild6
Bild7
Bild8
Bild9
Bild10