Wettermeldungen DWD

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Rhein-Pegel-Ruhrort

Brand im Futtermittelsilo
Geschrieben von: OV Düsseldorf, Merkert   

Brand im Futtermittelsilo: Feuerwehr Düsseldorf fordert THW an

Am Morgen des 23.03.2012 hatte sich während des laufenden Produktionsprozesses, in einer Futtermittelfabrik im Düsseldorfer Hafen, ein Brand in einem der angeschlossenen Silos entwickelt.

Betroffen waren ca. 50 Tonnen Futtermittel. Die Löscharbeiten gestalteten sich aufgrund der baulichen Gegebenheiten und des brennenden Mediums schwierig und langwierig. Um 10:00 Uhr wurde der Verpflegungstrupp der Fachgruppe Logistik, Teile des Zugtrupps des 2. Technischen Zuges sowie der Fachberater des Ortsverbands Düsseldorf alarmiert. Die Aufgabe bestand zunächst darin die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes zu Verpflegen und seitens des THW einen eigenen Meldekopf zu betreiben.
In den späten Nachmittagsstunden wurde zur Ausleuchtung der Schadenstelle eine Fachgruppe Beleuchtung aus dem Ortsverband Haan angefordert. Im Zuge des Konzeptes, welches der Verpflegungstrupps der Fachgruppe Logistik anwendet, unterstützten die Ortsverbandsköchin und ein weiterer Küchenhelfer des Ortsverbandes Hilden den Trupp. Dieses Konzept sieht eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Verpflegungstrupp, den Ortsverbandsköchen und deren Küchenhelfern im Geschäftsführerbereich Düsseldorf vor. Des Weiteren waren für den Verpflegungstrupp zwei Kraftfahrer des Materialerhaltungstrupps und zur personellen Unterstützung zwei weitere Helfer des 2. Technischen Zuges unseres Ortsverbandes im Einsatz. Da abzusehen war, dass der Einsatz bis zum Morgen des darauf folgenden Tages dauern wird, wurden die eingesetzten Helfer in der Nacht durch andere Einheiten abgelöst. Der eingesetzte Meldekopf wurde durch Helfer und ihrem Mannschaftstransportwagen aus dem Ortsverband Duisburg abgelöst. Die Fachgruppe Beleuchtung aus Haan wurde durch Helfer der gleichen Fachgruppe aus dem Ortsverband Hilden abgelöst. Der Verpflegungstrupp der Fachgruppe Logistik des Ortsverbandes Düsseldorf wurde durch einen Verpflegungstrupp aus dem Ortsverband Mönchengladbach um 03:00 Uhr abgelöst, ein Helfer des Düsseldorfer Trupps blieb als Ansprechpartner vor Ort.
Insgesamt wurden an diesem langen Einsatz ca. 450 Portionen Essen ausgegeben, 511 Brötchen verspeist und seitens des THW 31 Helfer aus 5 verschiedenen Ortsverbänden eingesetzt. Der Einsatz endete mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft am Samstag, den 24.03.2012 um 11:30 Uhr.

Text: OV Düsseldorf Michael T. Merkert